Verkehrsunfall auf der “Posthofkreuzung”

Auf einen Blick

Datum: 24. 11. 2021
Alarmzeit: 8:44 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F21 – VU eingeklemmte Person 
Einsatzort: Othfresen, Luttersche Straße
Feuerwehr Othfresen: 19 Einsatzkräfte mit HLF 20 , LF 8 , GW-L1 
Weitere eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Liebenburg : HLF 10 mit 9 Einsatzkräften
Gemeindebrandmeister Liebenburg 
Stellvertretender Gemeindebrandmeister Liebenburg 
Rettungsdienst Goslar : NEF und 2x RTW mit 6 Einsatzkräften
Polizei Goslar : 3x Streifenwagen mit 6 Einsatzkräften
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 20/2021

Zu einem Unfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Liebenburg und Othfresen am Morgen alarmiert.

Beim Eintreffen des HLF 20 aus Othfresen, bestätigte sich die Meldung über eine eingeklemmte Person nicht, so dass die Feuerwehr Liebenburg die Alarmfahrt abbrechen konnte.

Ein aus Salzgitter kommendes Fahrzeug übersah beim links abbiegen einen PKW aus Fahrtrichtung Goslar. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde eine Person leicht und eine Person schwerverletzt.

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Zusätzlich wurden die Fahrzeugbatterien abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt.

Nach der Erstversorgung wurden die beiden Patienten in Krankenhäuser nach Goslar und Salzgitter transportiert . Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 10 Uhr mit wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beendet.

Beitrag teilen: