Unklare Rauchentwicklung im Wohngebäude

Auf einen Blick

Datum: 26. 09. 2020
Alarmzeit: 17:05 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F04 – Schornsteinbrand 
Einsatzort: Othfresen, Am Camp
Feuerwehr Othfresen: 28 Einsatzkräfte mit ELW 1 , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 , Bereitschaft in der Feuerwache 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 38/2020

Die Feuerwehr Othfresen wurde am späten Samstagnachmittag in den Straßenzug ” Am Camp ” in den Ortsteil Posthof alarmiert. Hier war es nach dem Entzünden eines Kamins zu einer Rauchentwicklung gekommen.

Bei Ankunft der Feuerwehr wurde eine leichte Verrauchung in dem Haus festgestellt. Nach der Erkundung wurde die Rauchentwicklung im Schornsteinzug lokalisiert. Der Schornstein war durch ein Insektennest verstopft. Der betroffene Bereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, es konnte keine erhöhte Temperatur festgestellt werden.

Der Angriffstrupp entfernte das entzündete Holz aus dem Kamin und verbrachte es in einer Schuttmulde nach draußen, wo es durch einen bereitstehenden Trupp mit Wasser abgelöscht wurde.

Nach einer Stunde war der Einsatz für die Othfresener Kameraden beendet.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Gemeindebrandmeister

Polizei Goslar

Beitrag teilen: