Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf B6

Auf einen Blick

Datum: 07. 01. 2014
Alarmzeit: 10:10 Uhr
Alarmierungsart:
Art:
Einsatzort:
Feuerwehr Othfresen: Einsatzkräfte mit
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Um 22:35 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehren Othfresen und Liebenburg sowie des Rettungsdienstes der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar. Auf der B6 in Fahrtrichtung Salzgitter war ein Fahrzeug in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen PKW zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide PKW schwer beschädigt und blieben ca. 150m voneinander entfernt im Straßengraben liegen. Die B6 war mit Trümmerteilen übersät.

Die Insassen des betroffenen Geländewagens konnten ihr Fahrzeug unverletzt verlassen. In einem BMW war jedoch ein 24-jähriger Langelsheimer im Fußraum schwer eingeklemmt. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernahm ein Rettungsassistent aus den Reihen der Othfresener Wehr die Erstversorgung des ansprechbaren, aber schwer verletzten Patienten. Unterdessen wurde die technische Rettung vorbereitet und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nachdem der Notarzt den Patienten stabilisiert hatte, begannen die Rettungsarbeiten, bei denen beide hydraulischen Rettungssätze vor Ort zum Einsatz kamen. Nach ca. 30 Minuten war der junge Mann aus seinem Fahrzeug befreit und konnte im Rettungswagen weiter versorgt werden.

Neben den eigentlichen Rettungsarbeiten lag ein besonderes Augenmerk auf Betreuungsaufgaben. So waren einige Feuerwehrkameraden nicht nur mit der Betreuung der unverletzten Unfallbeteiligten beschäftigt, sondern sie kümmerten sich auch um die zur Unfallstelle geeilten Eltern des Verletzten.

Die Feuerwehr Liebenburg konnte anschließend wieder in den Standort einrücken, während die Einsatzkräfte der Feuerwehr Othfresen noch während der Bergungsarbeiten an beiden Unfallfahrzeugen vor Ort blieben. Gegen 0:45 Uhr war der Einsatz nach Reinigung der Ausrüstung und Herstellung der Einsatzbereitschaft beendet.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Othfresen: 25 Einsatzkräfte mit LF 8, TLF 8/18, ELW 1 mit TH-/Ölschadenanhänger
Feuerwehr Liebenburg: LF 8, MZF, ELW 1
Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst: 2 RTW, 1 NEF
Polizei

Beitrag teilen: