Verkehrsunfall auf der B6

Auf einen Blick

Datum: 20. 10. 2019
Alarmzeit: 11:10 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F21 – VU eingeklemmte Person 
Einsatzort: Othfresen, B6
Feuerwehr Othfresen: 32 Einsatzkräfte mit ELW 1 , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 , Bereitschaft in der Feuerwache 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 28/2019

Um kurz nach 11 wurden die Feuerwehren Othfresen und Liebenburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die “Posthofkreuzung” alarmiert.

Zwei PKW waren direkt auf der Kreuzung zusammengestoßen. Bei der ersten Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Deshalb konnte die Feuerwehr Liebenburg die Einsatzfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Bei dem Unfall wurden 2 Personen schwerverletzt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten, streute auslaufende Betriebsstoffe ab und sicherte die Einsatzstelle.

Nachdem beide Fahrer in umliegende Krankenhäuser gefahren und die zwei Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert wurden, konnte die Einsatzstelle an die Straßenmeisterei übergeben werden . Somit war nach etwas mehr als einer Stunde Einsatzende für die Feuerwehr. Die Reinigung der Fahrbahn übernahm eine Fachfirma.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Liebenburg : ELW1, LF8, LF20, GW

Gemeindebrandmeister

Rettungsdienst Goslar: 2x RTW, NEF

Polizei

Abschleppunternehmen

Straßenmeisterei

Reinigungsfirma

Beitrag teilen: