Schornsteinbrand breitet sich auf Dach aus

Auf einen Blick

Datum: 26. 01. 2010
Alarmzeit: 12:48 Uhr
Alarmierungsart:
Art:
Einsatzort:
Feuerwehr Othfresen: Einsatzkräfte mit
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Die Feuerwehr Liebenburg wurde am Dienstagnachmittag zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Zunächst schien die Lage unter Kontrolle zu sein, allerdings hatte sich das Feuer unbemerkt in einem Versorgungsschacht in Schornsteinnähe vom Erdgeschoß bis unter die Dachhaut durchgebrannt und ist schließlich auf den Dachstuhl des Hauses übergesprungen. Die Feuerwehren Othfresen, Dörnten und Goslar mit der Drehleiter wurden umgehend nachalarmiert.

Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde der Brand von innen, sowie über die Drehleiter und über das Dach von außen bekämpft. Um an die versteckten Brandnester zu gelangen, mussten sämtliche Verkleidungen, Decken und die Dachziegel abgenommen werden. Die Othfresener Einsatzkräfte stellten die Wasserversorgung zur Einsatzstelle sicher und unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern die Löscharbeiten.

Für Schwierigkeiten sorgten die eisigen Temperaturen, die das Löschwasser auf der Straße sofort gefrieren ließen. Der Bauhof Liebenburg sorgte dafür, dass die Einsatzstelle entsprechend abgestreut wurde.

Die Bereitschaften des DRK Liebenburg, Döhren und Dörnten waren zur Eigensicherung der Einsatzkräfte vor Ort, schließlich befanden sich Trupps auch auf dem rutschigen Dach des Hauses. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, auch die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Beitrag teilen: